Donnerstag, 16. Mai 2013

Vergessene Schönheit

Da lag sie, verschnürt und vergessen an diesem immer dunklen staubigen Ort. Scheinbar endlose Jahre oder bereits Jahrzehnte?
Das hatte sie sich anders vorgestellt. Ihr wurde zugedacht, sie könne alles werden. Könne aus hellen Fenstern über die weite Welt schauen, sogar mit feinen Damen um die selbige reisen. Könne im Wind wehen und auf festlichen Bällen leicht über das Tanzparkett schweben.
Nichts dergleichen schien erreichbar.
An jenem Tag jedoch, lichtete sich plötzlich die Dunkelheit und sie wurde
von Schmutz und Staub befreit. Ihr wurde mit Bedacht eine neue Form und Aufgabe gegeben und jetzt wartet sie nur noch auf den Sommer, dann wird sie auf einer Hochzeit über eine Wiese tanzen und sich der weiten Welt zeigen.

 
 

Meinem Blog per Email folgen